030 233 24 39 31
Fragen? Kostenlos beraten lassen

Grundpfandrecht

Lesezeit: - Minuten

Was ist ein Grundpfandrecht?

Ein Grundpfandrecht ist eine Sicherheit, welche von Banken bei der Kreditvergabe von Immobilienkrediten gefordert wird. Dem Grundpfandrechtsgläubiger, also der Bank, werden dann Pfandrechte an der Immobilien eingeräumt. Die häufigsten Arten von Grundpfandrechten sind die Grundschuld und die Hypothek. Grundpfandrechte werden generelle in Abteilung 3 des Grundbuches eingetragen.

Sollte der Kreditnehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen können, kann die Bank ihre Zahlungsforderungen durch eine Zwangsversteigerung befriedigen.

Die verschiedenen Arten von Grundpfandrechten:

  1. Grundschuld
    Die Grundschuld ist das häufigsten genutzte Grundpfandrecht und hat sich in den letzten Jahren gegenüber der Hypothek bewährt und durchgesetzt. Vorteil
    gegenüber der Hypothek und einer der Hauptgründe für die Grundschuld ist, dass diese später auch noch für weitere Darlehen genutzt werden kann, wohingegen die Hypothek an an ein bestimmtes Darlehen gebunden ist. Im Weiteren kann die Hypothek beispielsweise nicht an einen potenziellen Käufer weitergegeben werden.  

    Die Grundschuld wird vom Notar in Abteilung III des Grundbuches eingetragen. Es besteht neben der Grundschuld ohne Brief, also der brieflosen Grundschuld, die Möglichkeit einer Briefgrundschuld. Hierbei wird ein Grundschuldbrief vom Notar ausgehändigt.
  1. Rentenschuld
    Die Rentenschuld ist ein nur noch sehr selten verwendetes Grundpfandrecht. Natürlich handelt es sich bei der Rentenschuld wie auch bei der Grundschuld oder der Hypothek um eine Belastung des Grundstücks. Die Rentenschuld sichert dabei jedoch keinen festen Betrag wie bei der Grundschuld oder der Hypothek sondern eine Geldzahlung, welche laufend gezahlt wird.
  1. Hypothek
    Die Hypothek gehört wie die Grundschuld und die Rentenschuld zu den Grundpfandrechten und ist eine Methode zur Sicherung eines Kredits beziehungsweise Darlehens. Auch bei diesem Grundpfandrecht überträgt der Darlehensnehmer der Bank das Recht, die Immobilie zu verwerten, sofern der Darlehensnehmer das Darlehen oder den Kredit nicht zurückzahlen kann. Die rechtlichen Bestimmungen zur Hypothek finden Sie im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB).

Ist Ihre Immobilie auch im Wert gestiegen?

Finden Sie es heraus! Ermitteln Sie jetzt den Wert Ihrer Immobilie - 100% kostenlos und unverbindlich.

Jetzt Wert ermitteln

Ihr Immobilien-Richtwert wird ermittelt...

Wie möchten Sie Ihre Immobilie bewerten?

Welche Immobilie soll kostenlos bewertet werden?

  • Über 15.000 zufriedene Kunden
  • Über 7 Millionen Vergleichsobjekte
  • 100% kostenlos & unverbindlich
  • Sehr schnell & zuverlässig

Vielen Dank! Ihre Anfrage wurde übermittelt.

Ihre Anfrage wurde erfolgreich an uns übermittelt. Ihr persönlicher Kundenberater Herr Güven wird sich so schnell wie möglich bei Ihnen melden, um weitere Details mit Ihnen zu besprechen.
Leider gab es beim Versand einen Fehler. Bitte kontaktieren Sie uns direkt unter service@immonetzwerk.de