030 233 24 39 31
Fragen? Kostenlos beraten lassen

Wertermittlung Haus

Lesezeit: - Minuten

Ihr Immobilien-Richtwert wird ermittelt...

Wie möchten Sie Ihre Immobilie bewerten?

Welche Immobilie soll kostenlos bewertet werden?

  • Über 15.000 zufriedene Kunden
  • Über 7 Millionen Vergleichsobjekte
  • 100% kostenlos & unverbindlich
  • Sehr schnell & zuverlässig

Vielen Dank! Ihre Anfrage wurde übermittelt.

Ihre Anfrage wurde erfolgreich an uns übermittelt. Ihr persönlicher Kundenberater Herr Güven wird sich so schnell wie möglich bei Ihnen melden, um weitere Details mit Ihnen zu besprechen.
Leider gab es beim Versand einen Fehler. Bitte kontaktieren Sie uns direkt unter service@immonetzwerk.de

Wie Sie den Hauswert ermitteln

Wertermittlung Haus

Wieviel ist mein Haus wert? Die Wertschätzung Ihres Hauses hängt auch davon ab, wie Sie es nutzen. Denn zumindest die formalisierte Verkehrswertermittlung, die auch von den Gutachterausschüssen und vielen Sachverständigen angewandt werden, unterscheidet zwischen dem Sachwertverfahren für selbst genutzte Immobilien und dem Ertragswertverfahren für vermietete Immobilien.

Es macht also nicht nur einen Unterschied, ob Sie ein Mehrfamilienhaus schätzen lassen wollen oder ob der Kaufpreis für ein Einfamilienhaus ermittelt werden soll, sondern auch, was die vorrangige Nutzungsart des Hauses ist. Und auch etwa die Unterscheidung zwischen Gewerbeimmobilie und Wohnhaus spielt eine Rolle. Das Ergebnis eines formalisierten Wertgutachtens durch einen Sachverständigen ist dann der Verkehrswert Ihrer Immobilie.

Vergleichswertverfahren eher selten bei Häusern

Sehr selten bei Häusern wird in diesem Rahmen das Vergleichswertverfahren eingesetzt. In den formalisierten Verfahren ist das deshalb nur selten möglich, weil sich dafür sehr ähnliche Vergleichsobjekte in unmittelbarer Umgebung befinden müssen. Das kostenlose Online-Tool zur Wertermittlung eines Hauses ist auch ein Tool, welches auf Vergleichswerten basiert. Hierfür werden die Angebotspreise auf Inseratportalen analysiert. Das ist schon sehr gut für die Schätzung des Hauswerts geeignet.

Je nachdem, ob Sie einen Gutachter einbinden oder einen Rechner verwenden, unterscheiden sich auch die Kosten für eine solche Wertermittlung: Online gibt es kostenlose Rechner, die wesentlich detaillierteren und auch gerichtsfesten Sachverständigengutachten richten sich in ihren Kosten allerdings nach dem Verkehrswert – und das kann schnell Hunderte und auch Tausende Euro kosten.

Der konkrete Immobilienpreis hängt übrigens von einer ganzen Reihe von Faktoren ab. So ist selbst in Zeiten boomender Immobilienmärkte ohne Probleme möglich, dass Sie mit beim Verkauf Ihres Hauses einen Wertverlust verkraften müssen.

Gut zu wissen: Auch Gutachten weichen voneinander ab

Auch in den stark formalisierten Gutachten kann es von Gutachter zu Gutachter große Schätzunterschiede geben. Aber der Wert eines solchen Gutachtens liegt für Sie auch nicht nur in der Angabe des Verkehrswertes Ihres Hauses, sondern der Gutachter beurteilt und begründet zum Beispiel auch die Substanz und andere Aspekte des Hauses.

Formelle Gutachten machen für Sie dann Sinn, wenn es um potenzielle Streitfälle geht, also zum Beispiel um eine Erbschaft, die auf die unterschiedlichen Erben gerecht aufgeteilt werden muss. Oder auch, wenn Sie Ihr Einfamilienhaus aufgrund einer Scheidung veräußern müssen. Im Extremfall, wenn das alles dann auch noch vor Gericht landet, wird vermutlich sogar der Gutachterausschuss vom Richter zu einer Beurteilung aufgefordert. Hier diskutiert und entscheidet ein Gremium aus Gutachtern über den Verkehrswert der Immobilie. Die Kosten dafür sind dann natürlich auch deutlich höher, als für das Gutachten eines einzelnen Sachverständigen.

Tipp: Wählen Sie die Art der Immobilienbewertung nach Ihrem Bedarf aus

Es hängt immer davon ab, wie genau und wie rechtssicher Sie den Verkehrswert Ihrer Immobilie, also die Hausbewertung, durchführen lassen wollen. Ein Online-Tool ist auf jeden Fall für eine erste Schätzung sehr hilfreich. Auch die noch nicht gerichtsfeste Expertise eines Gutachters kann helfen, um Tücken des Hauses zu erkennen – allerdings müsste daran ja vor allem Ihr Käufer Interesse haben. Wenn es für Sie allerdings schon von Anfang an auf eine sehr schwierige Situation hinausläuft, etwa bei einer Scheidung oder eine Erbschaft, dann sollten Sie vielleicht sogar sofort den Einsatz des Gutachterausschusses in Erwägung ziehen – vor Gericht kommt es sonst womöglich zu Gutachten und Gegengutachten, die viel Geld kosten.

Ist Ihre Immobilie auch im Wert gestiegen?

Finden Sie es heraus! Ermitteln Sie jetzt den Wert Ihrer Immobilie - 100% kostenlos und unverbindlich.

Jetzt Wert ermitteln