030 233 24 39 31
Fragen? Kostenlos beraten lassen

Immobilienmakler in Mainz

... Makler in Mainz gefunden

Sie suchen einen Immobilienmakler in Mainz? Im ImmoNetzwerk Branchenverzeichnis finden Sie eine übersichtliche Auflistung aller Makler und unsere Empfehlungen.

Immobilien SENGER

SENGER Bau- und Immobilien-Consult

Alte Mainzer Straße 3, 55129 Mainz

Riccardo Bonelli

GRUNDUM Immobilien GmbH

Hechtsheimer Straße 6, 55131 Mainz

Tobias Faulstroh

ToFa Immobilien Service

Friedensstr. 22, 55124 Mainz

Dipl. Sachverständiger (DIA) Uwe Köhler

Köhler Immobilien e.K.

Rheinstraße (Malakoff Passage im Rondell) 4 L, 55116 Mainz

Carina Da Silva

Da Silva Immobilien

Haupstraße 64, 55246 Mainz

Altstadt Immobilien Maria Jose Schäfer de Valverde

Altstadt-Immobilien

Hindemithstr. 29a, 55127 Mainz

Michael Walczuch Geschäftsführer

KÖNIG Immobilien GmbH

Gleiwitzer Straße 5b, 55131 Mainz

Dipl. Ing. Tobias Grünert

Tobias Grünert Immobilien

Hermann-Ehlers-Strasse 40, 55124 Mainz

Andrea Forch

Forch-Immobilien

Mönchstraße 27, 55130 Mainz

Frederike Colic

Juras-lmmobilien Inhaberin Frederike Colic´ e.K.

Sandveilchenweg 2, 55122 Mainz

Rosa Salf

Salf Immobilien

Sertoriusring 5, 55126 Mainz

Michael Schmitt

Schmitt Immobilien e.K. IVD

Kurt-Schumacher-Str. 41 B, 55124 Mainz

Manuela Duperret

Duperret Immobilien GmbH

Hauptstraße 88, 55120 Mainz

ERA Aufina

ERA Aufina Immobilienpartner Mainz GmbH

Bastion Philipp 1, 55131 Mainz

Der Immobilienmarkt in Mainz

Guter Makler in Mainz gesucht? Doch seit der Eröffnung des Rhein-Main-Flughafens hat der Lärm drastisch zugenommen. So gehört zu Mainz der Karneval, die Mainzelmännchen und der enorme Fluglärm. Von letzterem ist fast das gesamte Stadtgebiet betroffen. An vielen Ecken der Stadt sieht man Plakate gegen den Lärm, doch es scheint fast so, als ob die Mainzer damit zu leben wissen.

Mainz Lage und Nachbarn

Mainz liegt am westlichen Ufer des Rheins, ungefähr auf halber Strecke zwischen Bodensee und Nordsee. Gegenüber mündet der Main in den Rhein. Die sechs ehemaligen rechtsrheinischen Stadtteile Mainz-Amöneburg, Mainz-Kastel und Mainz-Kostheim sowie Mainz-Bischofsheim, Mainz-Ginsheim und Mainz-Gustavsburg bilden eine politische Besonderheit: Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde aufgrund der Aufteilung Deutschlands in Besatzungszonen, die erstgenannten Stadtteile zwischen den Amerikanern und den Franzosen aufgeteilt. Dabei wurden die rechtsrheinischen Stadtteile an die Verwaltung der Stadt Wiesbaden übergeben. Heute bilden Bischofsheim und Grinsheim-Gustavsburg selbständige Kommunen. Die bis heute nie ganz abgeschlossene rechtliche Gebietsübertragung ist immer wieder ein Streitpunkt.Von den meisten Bürgern werden die rechtsrheinischen Stadtteile als „de facto“ zu Mainz gehörig angesehen. Zu sehen ist diese Einstellung vor allem in der Ausrichtung der Infrastruktur. Die Anbindungen von Bus und Bahn ist stark nach Mainz ausgerichtet.Das Stadtgebiet von Mainz ist in 15 Stadtteile untergliedert. Die Stadtteile Altstadt, Hartenberg-Münchenfeld, Neustadt und Oberstadt bilden dabei den ehemaligen Stadtteil Mainz-Innenstadt. Zu den Nachbarn gehört das unweit entfernte Frankfurt am Main, das 40 Kilometer entfernte Darmstadt, sowie Ludwigshafen am Rhein und Mannheim. Direkte Nachbargemeinden sind auf der rechtsrheinischen Seite des Landes Hessen Wiesbaden und das oben erwähnte Giesheim-Gustavsburg. Auf der linksrheinischen Seite liegen Bodenheim, Gau-Bischofsheim und Harxheim.

Makler Mainz: Attraktive Wohnlagen

Dank der neuen Startbahn am Rhein-Main-Flughafen brauchen die Mainzer ein dickes Fell. Der Lärm verschont natürlich selbst die guten Wohnlagen nicht. Immobilienmakler in Mainz geben ihren Kunden vor allem einen Tipp: Achten sie auf Schallschutzfenster. So benötigen sie in Mainz nicht unbedingt ein dickes Fell, aber wenigstens dicke Fenster.Vor allem Immobilienbesitzer und Mieter in den Top Wohnlagen wie Gonsenheim, Volkspark oder den Uferlagen sind nicht verschont geblieben. Doch das scheint den Immobilienpreisen der Stadt nicht zu schaden, denn diese steigen kontinuierlich. Bei der Bewertung der Großstädte hinsichtlich der Qualität als Immobilienstandort, landete Mainz auf dem dritten Platz.Immobilienmakler in Mainz, sowie das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) gehen davon aus, dass die Immobilienpreise weiterhin kräftig steigen werden. Die Zahl der Haushalte sowie der Zuzüge wird in den nächsten Jahren weiterhin zunehmen. Auf diese Weise steigt die Nachfrage weiterhin und ermöglicht gute Renditen. Vor allem sind stadtnahe Wohnungen sowie Reihenhäuser stark gefragt. Hier seien Preise um bis zu 20% gestiegen.Zu den besonders beliebten Wohnlagen gehören die Innenstadt, Hechtsheim, Bretzenheim und Laubenheim. Diese sind besonders gut an die Autobahn und S-Bahn angebunden und bieten vor allem Pendlern aus Frankfurt günstigen Wohnraum. Die Nachfrage nach günstigem Wohnraum entsteht vor allem durch die Mitarbeiter der Universität und der Studenten. Teure und günstige Wohnlagen grenzen häufig direkt aneinander. Zu sehen ist dies zum Beispiel in Gonsenheim: hier grenzt das teure Waldvillenviertel an die Hochhäuser der Elsa-Brändström-Straße.

Immobilienpreise Mainz

Obwohl es auch Wiesbadener Makler gibt, die im Mainzer Immobilienmarkt tätig sind, sollte ein „einheimischen“ Makler zu Rate gezogen werden. Mainz zeichnet sich vor allem durch die hohe Lebensqualität sowie Perspektive des Standorts aus, was lokale Immobilienmakler am besten einschätzen können.Die Immobilienpreise entwickeln sich seit Jahren äußerst positiv. Diese Situation ist natürlich besonders attraktiv für Immobilienverkäufer. Der aktuelle Kaufpreis für ein Haus liegt derzeit bei 4.449 EUR/qm. Für Wohnungen liegt der Kaufpreis niedriger bei 2.494 EUR/qm.

Maklerempfehlung und Maklervergleich Mainz

Auch wenn die Immobilienpreise in Mainz seit Jahren steigen, gibt es deutliche Preisunterschiede in den Stadtteilen und jeweiligen Wohnlagen. Zusätzlich ausschlaggebend sind Fragen der Infrastruktur wie zum Beispiel die Anbindung an Bus, Bahn und Autobahn. So kann eine gute Anbindung an die Autobahn interessant für Pendler nach Frankfurt sein. In Wohnlagen der Innenstadt ist als weiteres Beispiel die Nachfrage nach barrierefreien Wohnungen groß. Rentner aus dem Umland verkaufen ihr Haus in ländlicher Lage und kommen meist mit viel Geld nach Mainz.Wir haben im Vorfeld den Immobilienmarkt in Mainz analysiert und eine Auswahl an Top Maklern in unserem Maklervergleich getroffen. Lassen sie sich unverbindlich einen Makler von uns empfehlen und profitieren Sie von der Expertise unserer Makler.

Andere Städte in Rheinland-Pfalz